Chronik: Neidenstein

Seitenbereiche

Hauptbereich

Daten zur Gemeindegeschichte

1319


Neidenstein wurde erstmals Urkundlich erwähnt im Bestandsbrief über die Verleihung der Veste Neidenstein an Friedrich von Venningen

1385


Belehnung der Familie von Venningen durch König Wenzel aus Böhmen an den Vertreter der Familie Eberhard von Venningen

1473/74


Bau der ersten katholischen Kirche in Neidenstein

1611


Mit Otto Heinrich von Venningen stirbt die Neidensteiner Linie aus

1716


Bau des Gasthauses "Zum Rössel" (heute Eschelbronner Str. 2)

1750


Beginn der Rodung auf dem Hohen Bühl, danach Ausweitung der Ortschaft

1769


Bau des Gasthauses "Zum goldenen Adler"

1770


Fertigstellung des evangelischen Kirchturmes, Kirche um 1700

1773


Bau des Rathauses (erbaut als Hof von Baier)

1791


Bau des Gasthauses "Zur Sonne"

1792


Neidenstein hat 52 bürgerliche Häuser, 1 Gemeindehaus, 1 Erbbestandsmühle und 8 Judenhäuser

1826


Bau des Gasthauses "Zum Stern" von Familie Baumeister - Schloßstraße 7

1862


Bau der Eisenbahnlinie Heidelberg - Meckesheim - Neckarelz - Mosbach

1870/71


Deutsch-Französischer Krieg - 2 Gefallene - Errichtung eines Kriegerdenkmals

1880


Neubau der katholischen Kirche im Schloßhof

1902


Einführung der Elektrizität

1905/06


Bau einer Wasserleitung von Helmhof nach Neidenstein

1914-18


Erster Weltkrieg: 34 Gefallene

1927


Neubau der Volksschule (Grundschule)

1938


Zerstörung der Synagoge

1939-45


Zweiter Weltkrieg: 60 Gefallene

1959


Beginn der Ansiedlung mittelständischer Unternehmen: Wagenblaß, Ernst, Wiesneth und Maurer, Wurster, Bremshey, Bammental-Tapeten u.a.

1964


Neubau des Feuerwehrgerätehauses - Bahnhofstraße 17

1972


Freilegung und Verschließung einer Villa Rustica im Gewann "Buchfeld"

1975


Fertigstellung der Schulturnhalle

1976


Gründung der Partnerschaft mit Vaucouleurs

1977


Neubau evangelischer Kindergarten (für drei Kindergartengruppen), Neue Straße

1980


Einweihung eines weiteren Sportplatzes im Gewann "Bruch", Seerain

1991


Rathausrenovierung

1993


Dezember - Hochwasserkatastrophe

1994


Juni - Hochwasserkatastrophe

1996


Erweiterung des Kindergartens um eine 4. Gruppe

1998/99


Kanalneu- und umbau Daisbacher Straße

1999


Kindergartenerweiterung durch Anbau, Neue Straße

2003


Um- und Erweiterungsbau der Grundschule

2011


Sanierung und Erweiterung von Venningen Halle mit Parkplatz, Kreissieger im Wettbewerb: Unser Dorf hat Zukunft

Infobereiche